Schreiben allein genügt nicht: Literatur muss gefeiert werden

.

... mit oder ohne Mikrophon ... auf der Bühne oder im Publikum verteilt ... hochoffiziell mit Anzug und Krawatte oder ohne Worte mit DJ ... im Keller oder im Garten ... im Geheimen oder vor allen Leuten ... laut oder leise ...

... mit Musik ... mit Kunstwerken ... mit Gesprächen ... mit Überraschungen ...

 

... aber nie allein !!!

 

 


Eröffnung zum 10. Jubiläum unserer Zeitschrift "Schreibkräfte - Literaturjournal aus Sachsen-Anhalt" im Foyer des mdr-Funkhauses, Magdeburg